Fritz! OS 7.20

Vorsicht.. Ich habe aus Gewohnheit die Fritzbox 7590 auf die aktuelle Version 7.20 aktualisiert. Was sich als grosser Fehler herausgestellt hat. Ich nutze zwei VPN Verbindungen, die eine für allgemeinen Netzwerkzugriff auf mein Firmenrechner und die zweite für die VOIP – Verbindung auf die Alcatel-Telefonanlage. 

Da die Telefonanlage die selbe IP-Range nutzt wie das normale Netzwerk war dies nicht so einfach möglich. Jedoch lässt sich eine getrennte VPN-Verbindung erstellen. D. h. man kann in der VPN-Konfiguration ein anderes Netz aufbauen und entsprechend an ausgewählte Ports am Router weiterreichen. Das löst genau das Problem das Netzwerk und Telefonnetzwerk den selben Adressbereich nutzt. Somit konnte ich die beiden Netze trennen was super funktioniert hat.  

Jetzt seit dem Update auf 7.20 an der 7590 scheint genau die VPN-Verbindung mit dem abgetrennten Bereich nicht mehr zu funktionieren. Die VPN-Verbindung wird zwar als aktiv angezeigt, jedoch lässt sich da nichts mehr übertragen. auf der Box mit dem Split werden auf den abgesetzten Ports keine Adressen mehr an die Geräte per DHCP verteilt. Auch wenn diese manuell eingegeben werden, funktioniert es nicht. Scheinbar haben die was verbockt. Der Support von AVM hat da bisher auch noch keine Lösung und hat mich nur auf eine allgemeine Seite mit VPN Fehlerbehebung verwiesen. Was aber keines annähernd dieses Problem beschreibt. Sie haben dann versprochen das Problem nochmals zu an analysieren. Bisher aber habe ich nichts mehr gehört. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.